Beiträge aus der Kategorie "BV EH-02"

Interview der Woche 50: Rolf Gloor vom “Cabesi Market Place” in Kenia

Bild 9Das Projekt “Cabesi” fördert die Honig- und Wildseideproduktion und deren Vermarktung. Die Bevölkerung wird darin unterstützt, ihre Einkommensquellen auszubauen, sowie ihr Wissen in der Honigproduktion und in der Wildseidebewirtschaftung zu erweitern. Rolf Gloor ist Projektkoordinator.


Ihr produziert unter anderem Seifen aus Bienenwachs. Wie lange schon?

Seit April 2010. Vorher haben wir sechs Monate in die Produktentwicklung investiert.


Wie sehen die Produktionsschritte aus?

Zuerst gilt es Bienenwachs, Cornoil, Sonnenblumenöl und Kokosnussöl zu schmelzen und zu mischen. Danach muss Sodium in Wasser aufgelöst werden. Die beiden Lösungen werden dann gemischt und gerührt, bis die Mischung kalt ist. Diese wird anschliessend in Formen abgefüllt. Die fertigen Seifen müssen eine bis zwei Wochen ausreifen, bevor sie im Biovision-Shop verkauft werden können.


Welche anderen Cabesi-Produkte gibt es?

Wir produzieren verschiedene Honigsorten, Bienenwachskerzen, Propoliscreme, Honig von stachellosen Bienen, sonnengetrocknete Mango, Glasperlenstickerei auf Ziegenleder (von Grusskarten bis zu gerahmten Bildern) und auf Bienenwachs basierenden Möbelwachs.

/* End of File */